Mohnzopf

Verdrehte Küche

 

8 Portionen

 

180 Minuten

Zutaten:

350 g   Glattes Mehl
Prise   Salz
160 ml   Milch
15 g   frische Hefe
90 g   Butter
1   Eigelb
    Zitronenschale aus 1 Zitrone
1 Esslöffel   Kristallzucker
130 g   Mohn
5 EL   Rohrzucker
6 EL   Milch
1 Teelöffel   Zitronensaft

 

Zubereitung:

  1. Mohn mit der Mühle bei niedriger bis mittlerer Geschwindigkeit mahlen. In einem kleinen Topf 2/3 Portion Butter schmelzen, Zucker, Milch, Mohn und Zitronensaft zugeben. Unter ständigem Rühren bei geringer Hitze aufwärmen, bis die Masse leicht dick geworden ist. Abkühlen lassen.
  2. Backofen auf 180 °C vorheizen. Milch auf ca. 30 - 40 °C lauwarm aufwärmen. Zerbröckelte Hefe, TL Zucker und EL Mehl zugeben, rühren und Sauerteig gehen lassen. Dazwischen Mehl, Salz, restliche Butter, Eigelb und Zucker in die Schüssel der Küchenmaschine geben. Zum Schluss den aufgegangenen Sauerteig eingießen und mit Knethaken einen biegsamen Teig zubereiten, der sich von der Schüssel lösen lässt. Zuerst bei niedriger Geschwindigkeit, um alle Zutaten in eine Masse zu vermengen, und dann allmählich zur höheren Stufen übergehen. Den Teig mit Mehl bestreuen und ca. 1 Stunde gehen lassen, bis er doppelt so hoch ist.
  3. Nach dem Aufgehen den Teig mit der Hand kneten. Eine dünne Teigplatte ausrollen (ca. 3 mm). Die Mohnfüllung ganzflächig verteilen. Den Teig dicht aufrollen, in der Mitte mit einem scharfen Messer halbieren.  Die zwei Enden, mit der Schnittfläche nach oben, miteinander verdrehen und kreisförmig verbinden. 20 bis 30 Minuten golden backen.