Osterbrot

8 Portionen                                          140 Minuten

Das Osterbrot sollte auf keinem Ostertisch fehlen. Der Teig für Osterbrot wurde traditionell morgens am Karsamstag angerührt.  Das Osterbrot war ein willkommener österliche Leckerbissen besonders für unsere Vorfahren, die vor Ostern nicht nur von Fleisch, sondern häufig auch von Milch und Eier fasteten. Der köstliche Geschmack können Sie nicht nur an Ostern genießen, sondern auch jederzeit des Jahres. 

Rohstoffe:

30 g Backhefe
250 ml lauwarme vollfette Milch
100 g Grießzucker
500 g Universalmehl 
½ Löffel Salz
30 g Rosinen
Zitronenschale (von einer Zitrone)
1 Vanillezucker
2 Eigelbe + 1 Ei zum Schmieren
125 g Butter
2 Löffel Rum
Mandelscheiben zur Dekoration

Verfahren:

  1. Backhefe, 50 ml Milch, Löffelzucker und den Löffel Mehl rühren Sie in den Brei, aus dem der Sauerteig entstehen lassen. 
     
  2. In die Schüssel der Küchenmaschine Gratus streuen Sie schrittweise Mehl, Grießzucker, Salz, Rosinen, geriebene Zitronenschale und Vanillezucker. Vermischen Sie alles zusammen, dann geben Sie zerlassenen Butter, Eigelbe, Rum, 200 ml Milch und aufgegangenen Sauerteig. Mit der Hilfe des Geschwindigkeitsgrades arbeiten Sie in der Küchenmaschine glatten Teig aus, lassen Sie ihn eine Stunde lang aufgehen. 
     
  3. Nach dem Aufgehen arbeiten Sie auf das Brett mit Mehl den Laib aus dem Teig aus, den Sie auf das Backblech legen, das mit Backpapier ausgelegt ist. Den Laib bedecken Sie mit dem Geschirrtuch und lassen es warm weitere 15 Minuten aufgehen.

 

  1. Den Backofen heizen Sie bei 200 °C vor. 
     
  2. Das Ei verquirlen Sie um und streichen mit ihm ganzes Osterbrot. Schneiden Sie es oben mit der Schere in das Kreuz, um ein Reißen zu vermeiden. Das Osterbrot streuen Sie mit den Mandelscheiben und fügen es in einen vorgeheizten Backofen.

 

  1. Die ersten 10 Minuten backen Sie bei 200 °C, dann die Temperatur senken und weitere 30 Minuten bei 160 °C backen. Gebackenes Osterbrot lassen Sie abkühlen und servieren mit Butter oder Fruchtmarmelade.